zurückE-Mail Blog: Outlook 2007 wirft HTML-Darstellung um 3 Jahre zurück

06.02.2007: Microsoft hat einen deutlichen Rückschritt gemacht, was die Darstellung von HTML-Mails in der neuesten Outlook-Version (Outlook 2007) betrifft.

Was ist das Problem?

Bislang verwendet Outlook die Rendering-Engine vom Internet Explorer, d.h. für die Darstellung von HTML-Mails greift Outlook auf Funktionen vom IE zurück.

Nun hätte man erwarten können, dass das neue Outlook (2007) auf die Möglichkeiten des neuen IE 7 zurückgreift - was eine gute Nachricht gewesen wäre, da diese Browserversion sich endlich mehr an die offiziellen Standards hält. Aus unverständlichen Gründen hat sich Microsoft jedoch entschieden, bei Outlook 2007 auf die Rendering-Engine von Microsoft Word (ja, richtig gelesen!) zurück zu greifen!

Microsoft Word verfügt allerdings nur über einen Bruchteil des Umfangs vom Internet Explorer, was die HTML-Darstellungsmöglichkeiten betrifft; Diese absurde Entscheidung seitens Microsoft wirft den HTML-Code von E-Mails um Jahre zurück und führt dazu, dass Outlook sich in die (mehr als unrühmliche) Riege eines Lotus Notes oder Eudora v3 einreiht, was die Darstellungsmöglichkeiten von E-Mailings und Newsletter betrifft.

Was bedeutet das in der Praxis?

Leider ist zu erwarten, dass mittelfristig die neue Outlook-Version bei einem ernstzunehmend großen Anteil von Verwendern installiert sein wird.

Das bedeutet zwangsläufig, dass für diese Mail-Empfänger u.a. folgende HTML- oder CSS-Elemente nicht mehr korrekt dargestellt werden (weil die neue Rendering-Engine von Outlook 2007 sie einfach nicht unterstützt):

  • alle Formular- und Script-Elemente
  • Flash
  • rowspan (!)
  • background-images (!) und background-color nur sehr eingeschränkt
  • animierte GIFs (!)
  • padding und margin funktionieren nur sehr eingeschränkt

Tipp: Eine offizielle Liste von unterstützten und nicht-unterstützten Befehlen ist auf der Detail-Seite von Microsoft nachzulesen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Dann verpassen Sie keinen mehr! Die interessantesten Neuigkeiten aus dem Markt, aktuelle Trends, neue Whitepaper oder E-Mail Marketing Best Practices: Rund 1x/Quartal bekommen Sie die besten Artikel kostenlos in Ihre Inbox, wenn Sie einfach unseren Newsletter lesen.

Kuvert